Ausbildung

Ausbildung von jungen Menschen in der Feuerwehr fördern

Vorne (v.l.n.r.: Daniel Panne (Kreisausbilder), Michael Kling (Kreisbrandmeister), Christian Eichhorn (stv. Vorsitzender Feuerwehrverband Märkischer Kreis e.V.), Dirk Kersenbrock (stv. Vorsitzender Feuerwehrverband Märkischer Kreis e.V.), Markus Heuel (Geschäftsführer Feuerwehrverband Märkischer Kreis e.V.)) Foto: Feuerwehrverband Märkischer Kreis e.V.

Am Samstag, den 22.09.2018 übergab der Feuerwehrverband Märkischer Kreis e.V. eine Wärmebildkamera an die Kreisausbilder für den Atemschutz. Kreisbrandmeister Michel Kling und Kreisausbilder Daniel Panne werden sie in der Ausbildung von Atemschutzgeräteträgern einsetzen. Damit unterstützt der Feuerwehrverband die Ausbildung von jungen Menschen in der Feuerwehr mit etwa 2.000 €. Die Wärmebildkamera wird eingesetzt, um in Gebäuden und Räumen nach vermissten Personen zu suchen. Sie unterstützt den vorgehenden Trupp unter
Atemschutz bei erheblicher Sichtbehinderung durch den Brandrauch. Durch die Wärmeunterschiede wird ein künstliches Abbild auf dem Monitor der Wärmebildkamera erzeugt. Dies ermöglicht das Auffinden einer leblosen Person im Brandraum selbst bei hohen Temperaturen und Null-Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close