Allgemein

Feuerwehrverband MK zu Gast bei der Feuerwehr Iserlohn

Auf Einladung der heimischen Landtagsabgeordneten Marco Voge und Thorsten Schick informierte sich der FV-MK, gemeinsam mit Jan Heinisch, dem Vorsitzenden des VdF-NRW, über Möglichkeiten zur Gefahrenabwehr bei Bränden von E-Fahrzeugen. Firma Paul Müller aus Balve, als heimischer Unternehmer, präsentierte eine Eigenentwicklung, einen 17m3 fassenden Anhänger, der einen E-PKW aufnehmen und unter Wasser setzen kann. Der Anhänger kann auch für andere Einsatzarten gut eingesetzt (Lastentransport, Logistik, Vegetationbrände) werden. Der gemeinsame Austausch über aktuelle Feuerwehrthemen, gemeinsam mit unseren Landtagsabgeordneten, dem Vorsitzenden des VdF-NRW Und seinem Stellvertreter Christian Eichhorn in den Räumen der Feuerwehr Iserlohn war am Mittwoch Vormittag eine informative Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close