Allgemein

Delegiertenversammlung in Altena

Am 12. Juni fand in der Burg Holzbrink in Altena die 18. Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbandes Märkischer Kreis statt.
In der Versammlung standen die Wahl des geschäftsführenden Vorstands, eine Änderung der Satzung sowie eine Ehrung im Mittelpunkt.
Der geschäftsführende Vorstand, der 2021 erstmalig in der bekannten Konstellation gewählt wurde, stand zur Wiederwahl und wurde durch die Delegierten der Feuerwehren aus dem Märkischen Kreis einstimmig wiedergewählt.
Die Wahl wurde durch den Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Hagen, Christian Sommer, geleitet.
Christian Sommer war im Vorfeld von den Delegierten zum Versammlungsleiter bestimmt worden.

Ein weiterer Höhepunkt war eine Ehrung, die durch den alten und neuen Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes, Christopher Rosenbaum und den Leiter der Feuerwehr Nachrodt- Wiblingwerde, Jens Klatt, gemeinsam vorgenommen wurde. Kreisbrandmeister Michael Kling wurde mit dem deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber für seine herausragende Arbeit für die Feuerwehren im Märkischen Kreis ausgezeichnet. Landrat Marco Voge und der Bürgermeister der Stadt Altena, Uwe Kober, die der Versammlung beiwohnten, gehörten zu den ersten Gratulanten.

von links nach rechts:
Versammlungsleiter Christian Sommer, stellv. Vorsitzender Jan Dämmer, Vorsitzender Christopher Rosenbaum, Kreisbrandmeister Michael Kling, Geschäftsführer Christian Bösinghaus, stellv. Geschäftsführer Andrè Zimmermann und stellv. Vorsitzender Christopher Rehnert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"