Die Jugendfeuerwehr Werdohl wurde im Jahr 1978 gegründet und feierte am 21.4.2018 ihr Jubiläum. Jugendfeuerwehrwart ist seit dem Jubiläum Oberbrandmeister Björn Klüppelberg.
Ein Ausbilderteam von 8 Kameraden aus den verschiedenen Löschzügen der Stadt Werdohl begleiten die Jugendfeuerwehr durch ihre Ausbildung.

Zur Ausbildung stehen neben ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) auch ein eigenes Löschgruppenfahrzeug (LF16-Ts) zu Verfügung. Das LF16-Ts wurde von den Jugendlichen zu ehren eines Feuerwehrkameraden auf den Namen “HANS” getauft wurde.

Die Dienste finden immer Freitags ab 17.30uhr am Feuerwehrgerätehaus des Löschzuges Stadtmitte in der Schulstraße statt.
Desweiteren findet man die Jugendfeuerwehr bei verschiedenen Städtischen Veranstaltungen wie Stadtfest, Tag der Rettungskräfte sowie verkaufsoffenen Sonntagen und beim Apfelfest am Hof Crone an. Dort verkauft man Bratwurst und Currywurst, um die eigene Kasse aufzubessern.
Ein großes Highlight in einem Dienstjahr ist neben der Ferienfahrt auch die Schlauchbootübung sowie die Jahresabschlussübung am letzten Dienst vor den Herbstferien.
Das Eintrittsalter liegt bei 12 Jahren. Die Jugendlichen von 12-14 Jahren üben das kleine Feuerwehr 1mal1, bevor sie mit 15-16 Jahren für den Erwerb der Leistungsspange üben.
Ab dem 16. Lebensjahr werden die Jugendlichen für den aktiven Einsatzdienst vorbereitet.
Mit Einführung der Ausbildungsstufen A und B, welches als Erneuerung des Truppenmannlehrganges steht, durchlaufen alle Jugendlichen ab dem 17. Lebensjahr ebenfalls diese, um bei Übernahme mit dem 18. Geburtstag bereits den Löschzügen bei Einsätzen zu Verfügung zu stehen.

Back to top button
Close
Close